Eine ungläubige Menge versammelt sich, um zuzusehen, wie Schafe für die Herstellung des Newbury-Mantels geschoren werden. Gemälde von Luke CliftEine ungläubige Menge versammelt sich, um zuzusehen, wie Schafe für die Herstellung des Newbury-Mantels geschoren werden. Gemälde von Luke Clift

21. September 1991 — An diesem Tag wurde eine neue Rekordzeit für die Schafschur und die Herstellung eines tragbaren Mantels aus der frisch geschorenen Wolle zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang an einem einzigen Tag aufgestellt.

Das Kunststück wurde im Juni 1811 in Newbury, Berkshire, uraufgeführt. John Coxeter, ein Mühlenbesitzer, prahlte damit, dass er mit seiner neuen Mühlenmaschinerie eine solche Aufgabe erfüllen könnte. Seine Prahlerei wurde von Sir John Throckmorton, einem Baronet, belauscht, der eine Wette von 1.000 Guineen abschloss, dass dies nicht möglich sei.

Ein zeitgenössischer Bericht* erzählt, was passiert ist:

»An dem oben genannten Tag um 5 Uhr morgens schenkte Sir John Throckmorton, ein Baronet aus Berkshire, Mr. Coxeter zwei Southdown-Schafe. Die Schafe wurden sofort geschoren, die Wolle sortiert und gesponnen, das Garn gespult, gekettet, gewebt und gewebt. Das Tuch wurde entgratet, gemahlen, gerieben, gefärbt, getrocknet, geschoren und gepresst.

„Das so in 11 Stunden hergestellte Tuch wurde um 4 Uhr nachmittags den Schneidern in die Hände gelegt, die den Mantel um 20 Minuten nach sechs fertigstellten.

'Herr. Coxeter überreichte den Mantel dann Sir John, der damit am selben Abend im Pelican Inn erschien.

„Es wurde angenommen, dass mehr als 5.000 Menschen versammelt waren, um dieser einzigartigen beispiellosen Aufführung beizuwohnen, die in einem Zeitraum von 13 Stunden und 20 Minuten vollendet wurde.

'Sir John und etwa 40 Herren setzten sich zu einem von Herrn Coxeter bereitgestellten Abendessen zusammen und verbrachten den Abend mit größter Zufriedenheit über den Erfolg des Unternehmens.'

(*Shepherds of Britain, herausgegeben von Constable & Co, 1911).

Ein anderer Bericht besagt, dass Coxeter, um den Gewinn der Wette zu feiern, die beiden Schafe, die am Morgen geschoren wurden, töten, braten, zerlegen und dann zusammen mit 120 Gallonen starkem englischem Ale unter der Menge verteilen ließ.

Die Kennet Valley Guild of Weavers, Spinners and Dyers beschloss 1991, das Kunststück mit identischen Werkzeugen nachzuahmen, und tat dies auf der Newbury Agricultural Show, schnitt die Zeit von 1811 und produzierte ihren Mantel in 12 Stunden 36 Minuten und 26 Sekunden.

Ein weiterer Versuch wurde 2011 zum 200. Jahrestag der Coxeter-Aufführung unternommen, aber dieses Mal dauerte das Projekt 14 Stunden, 44 Minuten und 25 Sekunden.

Das originale, fein geschnittene Kleidungsstück aus dem Jahr 1811 ist als Newbury Coat bekannt und kann im Stammhaus der Familie Throckmorton in Warwickshire besichtigt werden. Der 1991 hergestellte Mantel ist in einem Museum in Newbury zu sehen.

Veröffentlicht: 12. September 2018


Verwandte Artikel und Fotos

  • Shrek das Schaf

    Shrek das Schaf

    Shrek die Schafe, nachdem sie 6 Jahre lang der Schur entkommen sind! 15. April 2004

Artikel zu Veranstaltungen im September